Achtung: Neue Regeln für Facebook Gewinnspiele

Facebook hat vor einiger zeit die Regeln und Richtlinien für Gewinnspiele und Promotions geändert. Ab jetzt dürfen Gewinnspiele in der eigenen Chronik durchgeführt werden, Applikationen sind für die Durchführung damit nicht mehr zwingend vorgeschrieben. Die Übersetzung ins Deutsche hinkt auf Facebook leider ein wenig nach, aktuell wurden die Vorgaben der neuen Richtlinien noch nicht übersetzt (Stand: 2. September 2013).

Die Änderungen der Richtlinien für Facebook Gewinnspiele als grobe Übersicht im Einzelnen:

Es muss keine Gewinnspiel-App mehr verwendet werden!

Die in diesem Beitrag genannten Hinweise sind damit hinfällig geworden.

Gewinnspiele können ab sofort in Kommentaren oder Postings angeboten werden. Wettbewerbe in der Art von “Wer liket, nimmt teil” oder “der Kommentar mit den meisten Likes gewinnt” sind also erlaubt.

Likes dürfen als Instrument für das Voting eingesetzt werden

In der Vergangenheit mussten Wettbewerbe eigene Mechanismen für das Voting einsetzen, um dadurch die Teilnehmerstimmen zu zählen. Ab jetzt dürfen auch Likes verwendet werden. Beispiele:

  • Das Foto mit den meisten Likes gewinnt.
  • Gewinner werden unter allen, die das Foto geliked haben, verlost.

Eine weitere Neuerung:

Die Fans einer Facebookseite dürfen automatisch am Gewinnspiel teilnehmen

Das war in der Vergangenheit verboten – ab sofort kommen folgende Möglichkeiten in Frage:

  • Fans der Seite nehmen automatisch am Gewinnspiel teil.
  • Aufforderung: “Drücke Gefällt mir”, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen.
  • Wenn wir 100 Fans erreicht haben, wird unter allen Fans ein Preis verlost.

Verboten: Einsatz der persönliche Profile

Achrung: Die Chroniken der persönlichen Profile bleiben für Gewinnspiele auf Facebook auch weiterhin verboten. Im Klartext ist es nicht erlaubt:

  • Einen Beitrag auf der Chronik von Freunden zu posten, um dadurch zu gewinnen.
  • Teilt den Beitrag auf Eurer Chronik, um zu gewinnen.
  • Hashtags, die mit dem Gewinnspiel in Verbindung stehen (“#hierkannstdugewinnen”) als Teilnahmebedingung einzusetzen.

Achtung: Disclaimer für Facebook bleiben notwendig

Nach wie vor müssen die Teilnehmer eines Gewinnspiels darauf hingewiesen werden, dass:

  • Das Gewinnspiel nichts mit Facebook zu tun hat und nicht mit Facebook in Verbindung steht
  • Facebook kein Ansprechpartner für Gewinnspiele ist

Leider lassen sich solche Hinweise schlecht in einem Timeline-Posting unterbringen, eine zusätzliche Seite wird aus diesem Grund nach wie vor in den meisten Fällen notwendig werden.

Die Einhaltung der Facebook-Vorgaben ist die eine Sache – die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben eine andere. Auch hier gibt es einige Dinge (beispielsweise Teilnahmebedingungen) zu berücksichtigen, um tatsächliche Rechtssicherheit zu bekommen.

Einen sehr guten Artikel zu den rechtlichen Vorgaben (enthält auch die oben berits genannten Facebook-Vorgaben) findet sich auf allfacebook.de.